Wer küsst schon einen Leguan?

filmbild_wer_kuesst_schon_einen_leguan_000Regie: Karola Hattop
KFB empfohlen ab 6 Jahre, FSK: 6
ca. 101 Minuten
Spielfilm/Drama
 
Tobias Baumann ist 13 Jahre alt, geht in die 6. Klasse und wurde bisher vom Leben alles andere als verwöhnt. Aufgewachsen bei seiner völlig überforderten jungen Mutter und in schwierigen sozialen Verhältnissen, hat er früh lernen müssen, alleine zurechtzukommen. Wer sein Vater ist, weiß der Junge nicht - und obwohl Tobias oft einsam ist und sich die Geborgenheit einer richtigen Familie wünscht, würde er das niemals offen zugeben. Er lebt nach dem Motto: Was mir das Leben nicht freiwillig gibt, das nehme ich mir eben! Ähnlich verhält es sich mit Max Feldkamp - nur steht der zumeist auf der Sonnenseite des Lebens: Jung, dynamisch, erfolgreich und frisch von seiner Freundin getrennt - die wollte doch tatsächlich heiraten und Kinder von ihm - ist Max nun wieder glücklicher Single. Er arbeitet als Chefautor der Daily Soap „Mitten ins Leben" und lebt ganz so wie er seine Geschichten schreibt: Über den Inhalt bestimmt er gerne alleine, was ihm nicht gefällt oder was beim Publikum nicht ankommt, wird wieder gestrichen und auf jedes abgeschlossene Kapitel folgt eben automatisch ein neues. Dann kreuzen sich die Wege von Tobias und Max und jeder glaubt, dass er die folgenden turbulent-chaotischen Verwicklungen und Ereignisse unter Kontrolle hat. Aber tatsächlich hat längst das Schicksal die Regie übernommen…

Tipp: Jedes siebte Kind in Deutschland lebt in Haushalten, die als arm einzustufen sind. Doch wie viele Kinderfilme gibt es, in denen die Protagonisten tatsächlich kein Geld für Essen oder Kleidung haben? Dieser ist einer der wenigen - von bestechender Authentizität und emotional mitreißend.