Mariken

filmbild_marikenNiederlande/Belgien 2000
Regie: Andre Duren
Romanvorlage: Peter van Gestel
KFB empfohlen ab 6 Jahre, FSK: 6
ca. 92 Minuten
Spielfilm/Abenteuer

Schon im Mittelalter hatten es Sonderlinge nicht leicht. Der alte Archibald beispielsweise wird vom arroganten Arzt und Berater der Gräfin kurzerhand aus der Stadt gewiesen. Archibald, der von der Menschheit im Allgemeinen sowieso nicht viel hält, macht sich daraufhin in Begleitung seiner Ziege Sofie auf den Weg in den "Wald der Illusionen ", wo er als Einsiedler zu leben gedenkt. Unterwegs jedoch findet er ein Bündel und in ihm: ein kleines Mädchen sowie die Nachricht "sorget für Mariken" auf ihrem Jäckchen. Er nimmt das Kind mit und zieht es auf. Alles was Mariken über die Welt wissen muss, entnimmt sie dem klugen Buch "Die Menschheit - ein Possenspiel". Als eines Tages Sofie einem Wilderer zum Opfer fällt, zieht Mariken los, um auf dem jährlich stattfindenden Jahrmarkt eine neue Ziege zu besorgen. Zum ersten Mal lernt das wissbegierige Mädchen Dinge kennen von dem sie bisher nur gelesen hat- und darüber hinaus noch viele Absonderlichkeiten mehr...