Küken für Kairo

filmbild_kuecken_fuer_kairoDeutschland 1985
Regie: Arend Agthe
KFB empfohlen ab 6 Jahre, FSK: o.A.
ca. 70 Minuten
Spielfilm/Abenteuer/Komödie
 
Michael Alexander, Pilot einer Lufttransport-Firma, erhält zusammen mit seinem Co-Piloten Piet Osswald den Auftrag 200.000 frisch geschlüpfte Küken nach Kairo zu fliegen. Mit einer speziell für solche Transporte umgerüstete Boing 707 erreicht die empfindliche Fracht wohlbehalten ihr Ziel. Bis auf eine Ausnahme: Ein kleiner Piepmatz hat sich in die Außenhaut des Flugzeugs verfangen. Der Co-Pilot hat sich in den Kopf gesetzt, ihn zu befreien und seinem Sohn Max zu schenken. Doch wie schleust man das Küken beim Weiterflug nach Nairobi durch den Zoll und wie lässt man es unentdeckt in einem großen afrikanischen Hotel übernachten...?

Tipp: Regisseur Agthe, der zu den profiliertesten Kinderfilm-Spezialisten in Deutschland zählt, schildert die Erlebnisse seines winzigen Abenteurers voller Spannung und Humor!