Chihiros Reise ins Zauberland

filmbild_chihiros_reiseJapan 2001
Regie: Hayao Miyazaki, Kirk Wise
Drehbuch/Vorlage: Hayao Miyazaki
KFB empfohlen ab 8 Jahre, FSK: o.A.
ca. 125 Minuten
Trickfilm/Fantasy/Abenteuer
 

Die zehnjährige Chihiro ist mit ihren Eltern auf dem Weg von Tokio in einen kleinen Vorort, ihrem neuen Zuhause. Doch sie verirren sich und entdecken dabei einen geheimnisvollen Tunnel. Neugierig wagen sich die drei durch den dunklen Gang.Keiner ahnt, was sich auf der anderen Seite des Tunnels befindet - die Zauberwelt Aburaya - eine Welt, die noch nie zuvor ein Mensch gesehen hat. Chihiros Eltern können dem betörenden Duft in dieser verlassenen Stadt nicht widerstehen. In einem Restaurant stopfen sie gierig Unmengen von lecker aussehendem Essen in sich hinein - und werden zu Schweinen. Ängstlich irrt Chihiro durch die Stadt. Plötzlich erscheint ein geheimnisvoller Junge. Haku erklärt ihr, dass es nur eine einzige Möglichkeit gibt, ihre verzauberten Eltern und sich zu retten: Sie muss in den Dienst der bösen Hexe Yubaba treten, Herrscherin der Zauberwelt von Aburaya. Chihiro stellt sich dieser Herausforderung. Eine Reise, auf der sie ungeahnten Mut, eine bisher nicht gekannte Willenskraft und Ausdauer beweisen muss, beginnt. Eine Reise, auf der sie die unglaublichsten Begegnungen machen und die fantastischsten Kreaturen treffen wird - und neue Freunde…

Tipp: Ausgezeichnet mit dem Goldenen Bären 2002 und 2003 mit dem Oscar. Ein spannender Abenteuerfilm voller faszinierender Überraschungen – ein einzigartiger Fantasy-Zeichentrickfilm. .